Blick in Rerik über Salzhaff

Rerik

Erholung in traumhafter Natur finden die Gäste im Ostseebad Rerik, wo man bei langen Spaziergängen entlang der Küste oder bei sportlichen Aktivitäten die Umgebung erkunden kann. Rerik ist über den Wustrower Hals mit der Halbinsel Wustrow und der inzwischen verfallenen Gartenstadt Rerik-West verbunden. Der Ort ist gewissermaßen das Nadelöhr, durch das der Verkehr Richtung Wustrow fließen würde, sofern man sich doch auf eine touristische Nutzung der Halbinsel einigen könnte. Das Ostseebad hat allerdings auch ohne Wustrow in den letzten Jahren eine rasante touristische Entwicklung genommen.

Strand von Rerik
Strand von Rerik

Rerik verfügt sowohl über einen Naturstrand als auch über eine romantische Steilküste und ist ideal zum Surfen und Segeln geeignet. Sehenswert ist auch die 170 Meter lange Seebrücke, von der aus auch gern geangelt wird. Ein Spaziergang entlang der Kurpromenade, zum Haffplatz mit seinen zahlreichen Geschäften und Cafés oder zum idyllischen Yachthafen ist zu empfehlen. Von dort aus gelangt man weiter zum Kurpark bzw. zu einem schönen Kinderspielplatz, auf dem sich die kleinen Gäste austoben können.

Rerik punktet mit seine vorteilhafte Lage am Salzhaff und an der Ostsee zugleich. Das ruhige und flache Wasser des Salzhaffs eignet sich ideal, um das Surfen zu erlernen. Könner probieren sich dann auf der nur 200 Meter entfernten Ostsee, wo sich auch andere Wassersportarten wie Segeln und Kiten großer Beliebtheit erfreuen. Zwischen Rerik und Meschendorf befindet auf dem Gelände des Ostseecamp »Seeblick« die Ostseebasis für Taucher. Interessierte sind in den regelmäßig angebotenen Tauchkursen der örtlichen Tauchschule gut aufgehoben. An diesem Teil der Ostseeküste finden sich sehenswerte Tauchgründe.

Seegelboote in Rerik
Segelboote in Rerik

Naturfreunde werden die Streifzügen im idyllischen Landschaftsschutzgebiet Salzhaff gefallen, da dort zahlreiche Küstenvögel wie Rotschenkel, Kiebitz oder Seeschwalben beobachtet werden können. Am Salzhaff finden sich auch die typischen Schlick- und Sandsalzwiesen.

Ohnehin ist Rerik ein sehr tierfreundlicher Ort. Die zwei Hundestrände des Ortes laden zu einem Urlaub mit Hund in Rerik ein. In der Umgebung finden sich viele Möglichkeiten für ausgedehnte Spaziergänge mit dem Tier. Ferienhäuser für Ostseeurlaub mit Hund gibt es auf dieser Seite.

Sehr beliebt ist auch ein Ausflug zum Schmiedeberg. Von dort aus bietet sich ein wunderschöner Blick auf das Salzhaff, auf Wustrow sowie auf die Ostsee. Als ganz besonderes Erlebnis gilt außerdem eine Wanderung zu den Großsteingräbern rund um Rerik. Die insgesamt acht Gräber sind mit Schautafeln beschildert, darüber hinaus werden in den Sommermonaten auch Führungen angeboten.

Wer möchte, kann auch dem Heimatmuseum einen Besuch abstatten, das 1953 gegründet wurde und in dem zahlreiche Ausstellungsstücke sowie eine Fossiliensammlung vom früheren Leben in Rerik erzählen.

 

© Blick über das Salzhaff in RerikIngo2802 [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons
© Strand von Rerik – Urheber: travelpeter / 123RF Standard-Bild
© Segelboote in Rerik von Lebemaja ꟾ Pixabay